Bypass Repeated Content

Bedeutende Klosteranlage vor eindrucksvoller Kulisse

Kloster Hirsau

Erlebnistag im Kloster 2019, Über Grenzen hinweg; Illustration: JUNG:Kommunikation
Aktionstag für Familien am 13. Oktober 2019

Erlebnistag im Kloster

Am 13. Oktober ist es soweit: Zahlreiche mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und das Kloster Bronnbach öffnen am Erlebnistag im Kloster ihre Pforten und locken mit einem umfangreichen Programm für die ganze Familie zum Thema „Über Grenzen hinweg“.

Kloster Hirsau, Luftaufnahme; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Eines der berühmtesten Benediktinerklöster im 11. Jahrhundert.

Wurzeln in Frankreich

Der diesjährige Erlebnistag im Kloster steht unter dem Motto „Über Grenzen hinweg“. Passend zum Themenjahr bieten die mittelalterlichen und barocken Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 13. Oktober 2019 ein Event für Familien mit abwechslungsreichem Programm. In einer Sonderführung durch das Kloster Hirsau erfährt man Spannendes über die Hirsauer Reform und ihre cluniazensischen Wurzeln.

Kloster Maulbronn, Stiftungstafel um 1450, Zisterzienser beim Bau der Kirche; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Zisterzienser beim Bau der Klosterkirche in Maulbronn.

Ein Erlebnis für Groß und Klein

Unter dem Motto „Über Grenzen hinweg“ gibt es viel zu entdecken: Wie haben die Mönche gelebt? Wie oft haben sie gebetet? Was verbindet die Klöster mit Frankreich? Beim Erlebnistag im Kloster können Besucher in die Welt der Mönche eintauchen und deren Alltag im Kloster kennenlernen. Ob eine barocke Klosteranlage oder eine romantische Klosterruine, ob streng mittelalterliche Kammern oder prächtige Festsäle – die Bandbreite an Eindrücken ist groß.

Kloster Hirsau, Aureliuskirche, Klostermuseum; Foto: Stadtinformation Calw
Kloster Hirsau, Ruinen Kreuzgang; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Andrea Rachele

Die baugeschichtlich bedeutenden Ruinen aus Romanik, Gotik und Renaissance sind heute noch sehenswert.

Informationen und Programm in Kloster Hirsau

Termin

Sonntag, 13. Oktober 2019

Veranstaltungsort

Kloster Hirsau
Klosterhof
75365 Calw-Hirsau

Information

Touristinformation Calw
Marktplatz 7
75365 Calw

Evangelischer Erntedank-Gottesdienst

10.30 Uhr

Gottesdienst in der Marienkapelle

Klosterführung St. Peter und Paul

Klassische Klosterführung
11.00 – 12.30 Uhr

Das Kloster Hirsau war im 11. Jahrhundert der Ort einer geistigen Revolution, wie ihn die Geschichte nur selten erlebt hat. Die kulturgeschichtliche Bedeutung Hirsaus und seine enge Verknüpfung mit der deutschen und europäischen Geschichte haben ihre Ausstrahlung bis heute behalten. Bei dieser Führung werden die Ruinen des Klosters St. Peter und Paul als beeindruckende steinerne Zeugen der Geschichte fachkundig erläutert.
Erwachsene 5,50 €
Ermäßigte 3,50 €
Kombiticket: Führung und Eintritt ins Klostermuseum
Treffpunkt: Unterer Torbogen, Haupteingang Wildbader Straße
Anmeldung nicht erforderlich.

Hirsau: Die „Jüngere Schwester“ von Cluny – Die Hirsauer Reform und ihre cluniazensischen Wurzeln

Sonderführung
14.30 –  16.00 Uhr

Cluny hatte vom 10. bis 12. Jahrhundert die Vorreiterrolle in der Welt der Klöster inne. Der Hirsauer Abt Wilhelm propagierte das Modell von Cluny im deutschsprachigen Raum – und Hirsau wurde Drehscheibe deutscher Politik und Zentrum päpstlicher Propaganda. In der Führung durch die beiden Klöster geht es um die Gründe für die Strahlkraft Hirsaus und seine europäische Bedeutung im Mittelalter.
Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Kombiticket: Führung und Eintritt ins Klostermuseum
Treffpunkt: Aureliuskirche
Anmeldung erforderlich.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Erlebnistags im Kloster

Aktionstag für Familien am 13. Oktober 2019