Bypass Repeated Content

Un imposant ensemble dans un cadre impressionnant

Monastère de Hirsau

lundi, 7. octobre 2019

Monastère de Hirsau | Visites guidées et visites spéciales

Französische Wurzeln und Einflüsse. Sonderführung zum Themenjahr

Hirsau war im deutschsprachigen Raum der Dreh- und Angelpunkt des französischen Klostermodells aus Cluny. Die Führung „Die Hirsauer Reform und ihre cluniazensischen Wurzeln“ am 13. Oktober, dem diesjährigen „Erlebnistag im Kloster“, zeigt die Bezugspunkte der Klöster untereinander. In ganz Baden-Württemberg machen an diesem Tag wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

FRANZÖSISCHE VERBINDUNGEN AM ERLEBNISTAG IM KLOSTER

Klosterführungen wenden sich an alle Generationen und bieten eine spannende Entdeckungsreise durch die Geschichte. In diesem Jahr geht es, passend zum Motto „Über Grenzen hinweg“, unter dem der „Erlebnistag im Kloster“ 2019 steht, um die europaweiten Verbindungen der alten Klöster. Cluny hatte vom 10. bis 12. Jahrhundert die Vorreiterrolle in der Welt der Klöster inne. Der Hirsauer Abt Wilhelm propagierte das Modell von Cluny im deutschsprachigen Raum – und Hirsau wurde Drehscheibe deutscher Politik und Zentrum päpstlicher Propaganda. In der Führung am 13. Oktober um 14.30 Uhr durch die beiden Klöster geht es um die Gründe für die Strahlkraft Hirsaus und seine europäische Bedeutung im Mittelalter.

 

AKTIONSTAG FÜR DIE GANZE FAMILIE

Am „Erlebnistag“ entwickelt jedes teilnehmende Kloster sein Programm eigenständig – und so bietet jedes Kloster ein ganz eigenes Erlebnis. Vielfältige und ganz unterschiedliche Blicke in die Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs sind es, die die Veranstaltungen am „Erlebnistag im Kloster“ kennzeichnen. Das Motto „Über Grenzen hinweg“ orientiert sich am Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten" – und viele der Klöster richten ihr Programm daran aus, mit Führungen auf den Spuren der Jahrhunderte zurückreichenden Beziehungen zwischen den beiden Ländern, und mit Aktionen und Erlebnissen.

 

KLÖSTER IN ALLEN LANDESTEILEN

Zehn ehemalige Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten und als Partner das Kloster Bronnbach machen am 13. Oktober mit. Im Nordschwarzwald und in seiner Nachbarschaft sind es das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn und die Klöster Hirsau und Alpirsbach. Im Nordosten Baden-Württembergs öffnen die Großcomburg und Schöntal ihre Pforten. Im Stauferland kann das Kloster Lorch erkundet werden. Auf den Spuren der Mönche wandelt man auch in Kloster Bebenhausen bei Tübingen. Und auf der oberschwäbischen Klosterroute und am Bodensee bieten die Klöster von Wiblingen, Schussenried und Kloster und Schloss Salem Aktionen für die ganze Familie. Alle Veranstaltungen der teilnehmenden Klöster sind im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de zu finden.

 

 

SERVICE UND INFORMATION

„Über Grenzen hinweg“. Erlebnistag im Kloster

Sonntag, 13. Oktober 2019

 

PROGRAMM

 

SONDERFÜHRUNG

Sonntag, 13. Oktober, 14.30 Uhr

Die Hirsauer Reform und ihre cluniazensischen Wurzeln

Hirsau: Die „jüngere Schwester“ von Cluny

Sonderführung mit Dr. Klaus-Peter Hartmann

 

PREIS
Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €

 

ANMELDUNG erforderlich:

Kloster Hirsau

Stadtinformation Calw

Sparkassenplatz 2

75365 Calw

Telefon 0 70 51 16 73 99

stadtinfo@calw.de

 

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Aureliuskirche

 

 

Klassische Klosterführung

Klosterführung St. Peter und Paul

11.00 – 12.30 Uhr

 

PREIS

Erwachsene 5,50 €, ermäßigt 3,50 €

 

Kombiticket: Führung und Eintritt ins Klostermuseum

 

Treffpunkt

Unterer Torbogen, Haupteingang Wildbader Straße

 

Anmeldung nicht erforderlich.

 

INFORMATIONEN

Kloster Hirsau

Stadtinformation Calw

Sparkassenplatz 2

75365 Calw

Telefon 0 70 51 16 73 99

www.calw.de

stadtinfo@calw.de

 

HINWEIS

Bitte bei allen Führungen auf trittsicheres Schuhwerk achten, es handelt sich um ein Ruinengelände.

Download et Photos

Aureliuskirche und Klostermuseum

Crédit photo

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Andrea Rachele

Charactéristiques techniques

JPG, 2600x1764 Pxl, 300 dpi, 2.44 Mo