FRANKREICH UND DIE GLASFENSTER IM KREUZGANG VON KLOSTER HIRSAU LICHT – FARBE – RAUM

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“
Kloster Hirsau
Sonderführung: Jubiläen & Jahrestage
Referent: Dipl. Ing. Brigitte Bernert, Freie Architektin
Termin: Sonntag, 14.07.2019, 14:30
Dauer: Eine Sonderführung dauert in der Regel zwischen 1,5 und 2 Stunden.

„Lichtwunder des Schwarzwaldes“ – so wurde der spätgotische Hirsauer Kreuzgang mit seinen großen Fenstern genannt. Frankreich prägte die Kunst der Gotik und im Krieg mit Frankreich wurden auch die Glasfenster zerstört. Die Führung lässt in den Ruinen des Kreuzgangs und in der Allerheiligenkapelle die alte Pracht erzählend wieder auferstehen. In der Marienkapelle sind zudem neue Glasfenster zu bewundern.

Service

Adresse

Kloster Hirsau
Klosterhof
75365 Calw-Hirsau

Information und Anmeldung

Eine Anmeldung ist bei Sonderführungen unbedingt erforderlich.
Touristinformation Calw
Telefon +49(0)70 51. 1 67-3 99
Telefax +49(0)70 51. 1 67-3 98
touristinfo@calw.de

Kartenverkauf

im Vorverkauf bei der
Touristinformation Calw
Marktplatz 7
75365 Calw

Treffpunkt

Kloster St. Peter und Paul, Haupteingang Unteres Tor (Wildbader Straße)

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 30 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

Als Ermäßigte gelten Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren sowie Mitglieder des Vereins "Freunde Kloster Hirsau e.V.". Kinder unter 12 Jahren sind frei.

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 180,00 €, jede weitere Person 9,00 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 9,00 €

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.