Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Kloster Hirsau aus den vergangenen Monaten.


33 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 6. Juli 2021 | Allgemeines

Extremwetter-Situationen – zukünftige Herausforderungen für Kulturdenkmäler

Schwere Schäden haben die Gewitter und Orkane der letzten Woche hinterlassen. Und obwohl die großen Schlossgärten in der Obhut der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nicht in den Zentren des Sturms lagen, zeichnet sich auch hier deutlich ab: Der Klimawandel bringt nicht nur durch zunehmende Hitze und Trockenheit neue Herausforderungen. Auch die häufigeren Extremwetterlagen bedeuten neue Aufgaben – und mehr Aufwand.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Sonntag, 4. Juli 2021 | Führungen & Sonderführungen

Zeugnisse der Geschichte. Sonderführung zur Marienkapelle

Ein besonderer Einblick in die Marienkapelle mit der sonst nicht zugänglichen Klosterbibliothek wird den Besucherinnen und Besuchern bei der Führung „Marienkapelle und Bibliothekssaal im Kloster Hirsau“ am Sonntag, den 11. Juli um 14.30 Uhr in Kloster Hirsau geboten. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 070 51.167 399 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Mittwoch, 30. Juni 2021 | Allgemeines

5. Juli 1091: Vor 930 Jahren starb Abt Wilhelm, der bedeutende Reformer

Wilhelm von Hirsau war einer der führenden Personen der Klosterreform des Mittelalters. Als Abt stand er den Mönchen von Kloster Hirsau vor – sein Einfluss erstreckte sich auf hunderte Klöster in ganz Deutschland. Vor 930 Jahren, am 5. Juli 1091, starb der Vater der Hirsauer Reform.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Montag, 28. Juni 2021 | Führungen & Sonderführungen

Heilendes aus den Gärten. Sonderführung zur Kräuterkunde

Am Sonntag, den 4. Juli um 14.30 Uhr steht bei der Führung „Kräuterkunde damals und heute“ die Wirkung der Kräuter auf dem Programm in Kloster Hirsau – ein Wissen, das mit der Überlieferung der Klostergärten und Klosterküchen verbunden ist. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung erforderlich unter Tel. 070 51.167 399.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Dienstag, 22. Juni 2021 | Allgemeines

Zersprungenes Glas zum Leben erweckt. Sonderführung am Sonntag

Der Rundgang „Vitrea fracta – die zerbrochenen Scheiben“ am Sonntag, den 27. Juni um 14.30 Uhr lässt die vergangene Glaspracht des Klosters Hirsau wieder auferstehen. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 070 51.167 399 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Freitag, 18. Juni 2021 | Allgemeines

24. Juni 1499: Johannes Brenz, „Luthers Mann in Süddeutschland“, wird geboren

Am 24. Juni 1499, vor 522 Jahren, wurde der Reformator Johannes Brenz geboren. Der Theologe ist eine der wichtigsten Personen der württembergischen Geschichte. In Kloster Hirsau richtete er die Klosterschule ein – eine bedeutende Bildungseinrichtung in Württemberg, die rund 150 Jahre lang bestand.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Montag, 17. Mai 2021 | Allgemeines

Entdeckungstour für Familien – von St. Aurelius bis St. Peter und Paul

Auf den Pfaden der Hirsauer Mönche wandeln und in die Lebenswelt längst vergangener Zeiten eintauchen: So nimmt die neue „Entdeckungstour“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Familien mit auf Spurensuche durch die Klosteranlage. Ab dem 29. Mai wird der zum Jubiläum „950 Jahre Kirchenweihe von Sankt Aurelius“ entwickelte Rallyebogen in der Touristinformation in Calw sowie im Klostermuseum Hirsau ausliegen. Bei einer besonderen Aktion an diesem Tag werden Familien, die die Entdeckungstour erfolgreich abschließen und alle Rätsel lösen, einen kleinen Gewinn erhalten.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Freitag, 14. Mai 2021 | Allgemeines

23. Mai 1618: Vom Prager Fenstersturz zur Plünderung des Klosters

Am 23. Mai 1618 begann in Prag ein Konflikt, der über 30 Jahre anhalten sollte: Der Dreißigjährige Krieg zählt zu den größten Kriegskatastrophen der Neuzeit. An dessen Ende lag Deutschland in Schutt und Asche – auch Kloster Hirsau war betroffen.

Detailansicht